language:
  • Deutsch
  • English
  • Français
  • Español
  • Italiano

Vernetzung

Vernetzung

Zur kontrastiven Untersuchung der europäischen Sprachen bündelt das EZS als Forschungsverbund von IDS und Universität Heidelberg zahlreiche Kooperationen mit in- und ausländischen Forschungseinrichtungen, darunter:

Kooperationen zu ausländischen Forschungseinrichtungen
  • Chile: Academia Chilena de la Lengua (Prof. Dr. Óscar Loureda, HD)
  • Chile: Comisión Bicentenario 2010 (Prof. Dr. Óscar Loureda, HD)
  • Chile: Embajada de Chile en Alemania (Prof. Dr. Óscar Loureda, HD)
  • Chile: Escuela Lingüística de Valparaíso (Prof. Dr. Óscar Loureda, HD)
  • China: Beijing Foreign Studies University (BFSU), Peking (IDS Mannheim / Prof. Dr. Ekkehard Felder, Universität Heidelberg)
  • China: Nanjing University, Sociloinguistics Laboratory Nanjing (IDS Mannheim)
  • Dänemark: Nordischer Sprachenrat, Kopenhagen (IDS Mannheim)
  • Finnland: Forschungszentrum für die Landessprachen Finnlands, Helsinki (IDS Mannheim)
  • Finnland: Institut für die Sprachen Finnlands, Helsinki (IDS Mannheim)
  • Frankreich / GB / Italien / Niederlande / Norwegen: Prof. I. Bartning, Universität Stockholm, Prof. M. Lambert, Universität Paris, Prof. H. Hendrix, Universität Cambridge, Prof. G. Bernini, Universität Bergamo, Prof. W. Klein, MPI Nijmegen, Prof. M. Starren, Universität Nijmegen, Prof. C. Fabricius-Hansen,, Universität Oslo im Rahmen des sprachvergleichenden Projekts „Learner Varieties“ (Prof. Dr. Christiane von Stutterheim, Universität Heidelberg)
  • Frankreich: Laboratoire d’Automatique Documentaire et Linguistique (LADL), Paris (IDS Mannheim)
  • Frankreich: Prof. M. Hickman, Universität Paris, Prof. C. Dimroth, Universität Osnabrück im Rahmen des DFG-Kooperationsprojekts „Äußerungsstruktur im Kontext“ (Prof. Dr. Christiane von Stutterheim, Universität Heidelberg)
  • Frankreich: Université Paris-Sorbonne (Paris IV) (IDS Mannheim)
  • Frankreich: Université Sorbonne Nouvelle Paris III (IDS Mannheim)
  • Großbritannien: University of East Anglia (Norwich) (Prof. Dr. Sonja Kleinke, Universität Heidelberg)
  • Italien: Accademia della Crusca, Florenz (IDS Mannheim)
  • Italien: Associazione Italiana di Germanistica (AIG) (IDS Mannheim)
  • Italien: Ca’Foscari Universität Venedig (IDS Mannheim)
  • Italien: Università degli Studi di Genova (IDS Mannheim)
  • Italien: Università degli Studi di Napoli Federico II  (IDS Mannheim)
  • Italien: Università degli Studi di Palermo (IDS Mannheim)
  • Italien: Università degli Studi di Salerno (IDS Mannheim)
  • Italien: Universitá Roma Tre  (IDS Mannheim)
  • Niederlande / Norwegen / Frankreich: Prof. W. Klein, MPI Nijmegen, Prof. M. Starren, Universität Nijmegen, Prof. C. Fabricius-Hansen,, Universität Oslo, Prof. M. Lambert, Universität Paris im Rahmen der Internationalen Doktorandengruppe zum Themenbereich: Ereigniskonzeptualisierung und -versprachlichung (Prof. Dr. Christiane von Stutterheim, Universität Heidelberg)
  • Niederlande: Max-Planck-Institut für Psycholinguistik, Nijmegen (IDS Mannheim)
  • Niederlande: Nederlandse Taalunie, Den Haag (IDS Mannheim)
  • Norwegen: Universitetet i Oslo (IDS Mannheim)
  • Österreich: Institut für Corpuslinguistik und Texttechnologie (Österreichische Akademie der Wissenschaften): Ausbau von Korpora, Korpuslinguistik (Programmbereich Korpuslinguistik, IDS)
  • Österreich: Kompetenzzentrum für elektronische Erschließungs- und Publikationsverfahren in den Geisteswissenschaften (Universität Trier) / Theodor-Boveri-Institut für Biowissenschaften, Bioinformatik (Universität Würzburg) / Kompetenzzentrum EDV-Philologie (Universität Würzburg): Modellierung und Abbildung von Varianz in Sprache und Genomen (Programmbereich Korpuslinguistik, IDS)
  • Österreich: Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien (IDS Mannheim)
  • Österreich: Prof. R. Rosenberg, Universität Wien (Forschungskooperation) (Prof. Dr. Christiane von Stutterheim, Universität Heidelberg)
  • Polen: Polnische Akademie der Wissenschaften, Warschau (IDS Mannheim)
  • Polen: Universität Breslau (IDS Mannheim)
  • Rumänien: Fakultät für Fremdsprachen der Universität Bukarest (Speranţa Stănescu): Drittmittelprojekt (Humboldt-Institutspartnerschaft) mit der Fakultät zu „Syntaktische und semantische Parameter bei der Distribution eingebetteter komplexer Prädikationen“ (Prof. Dr. Stefan Engelberg, IDS)
  • Russland: Russische Akademie der Wissenschaften, Institut für russische Sprache, Moskau (IDS Mannheim)
  • Russland: Staatliche Lomonosov-Universität Moskau (IDS Mannheim)
  • Spanien: Abteilung für Deutsch und Englisch der Universidade de Santiago de Compostela (Meike Meliss): Kooperation in Projekten zur Verbvalenz (Prof. Dr. Stefan Engelberg, IDS)
  • Spanien: Área de Lingüística General, Universidad de Cádiz (Prof. Dr. Óscar Loureda)
  • Spanien: ICEX, Instituto Español de Comercio Exterior (Prof. Dr. Óscar Loureda)
  • Spanien: Ministerio de Cultura, Embajada de España (Prof. Dr. Óscar Loureda)
  • Spanien: Ministerios de Asuntos Exteriores y de Cooperación, Consulado General de España en Stuttgart (Prof. Dr. Óscar Loureda)
  • Spanien: Turespaña (Prof. Dr. Óscar Loureda)
  • Südafrika:  Stellenbosch Institute for Advanced Study (STIAS) und University of Stellenbosch (South Africa): Gegenseitiger wissenschaftlicher Austausch von Wissenschaftlern und Dozenten zu Lehr- und Forschungsaufenthalten in Stellenbosch und Heidelberg; Forschungsprojekt zu ›Bioethik als kulturelle Praxis‹. (Prof. Dr. Ekkehard Felder, Universität Heidelberg)
  • Tschechische Republik: Karls-Universität Prag (IDS Mannheim)
  • Tschechische Republik: Marie Vachková (Karls-Universität Prag): Korpuslinguistik, kontrastive Linguistik (Programmbereich Korpuslinguistik, IDS)
  • Ungarn: Kooperation mit den Universitäten ELTE in Budapest zur gemeinsamen Doktorandenausbildung (Prof. Dr. Ekkehard Felder / Prof. Dr. Sonja Kleinke, Universität Heidelberg)
  • Ungarn: Universität Szeged (IDS Mannheim)
  • USA: Prof. Y. Shirai, Universität Pittsburgh (Doktorandenaustausch) (Prof. Dr. Christiane von Stutterheim, Universität Heidelberg)
  • Fundación Euroamérica
  • Iberoamericana
Kooperation zu anderen inländischen Forschungseinrichtungen, -verbänden und Stiftungen
  • Abteilung für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik, Universitätsklinikum Heidelberg (Prof. Dr. Spranz-Fogasy, IDS)
  • Alexander-von-Humboldt-Stiftung, Bonn
  • Arbeitskreis der Sprachzentren, Sprachlehrinstitute und Fremdspracheninstitute
  • Arbeitsstelle „Sprache in Südwestdeutschland“, Tübingen
  • Arbeitsstelle Deutsches Wörterbuch, Berlin
  • Arbeitsstelle Deutsches Wörterbuch, Göttingen
  • Bayerisches Archiv für Sprachsignale (BAS), München
  • Berufsverband Deutscher Anästhesisten (Prof. Dr. Spranz-Fogasy, IDS)
  • Bundesland Baden-Württemberg (Prof. Dr. Órsca Loureda, HD)
  • Bundesministerium für Bildung und Forschung (Prof. Dr. Órsca Loureda, HD)
  • DANTE. Deutschsprachige Anwendervereinigung TEX e.V., Heidelberg
  • DAI. Deutsch Amerikanisches Institut, Heidelberg
  • Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), Bonn
  • Deutsche Gesellschaft für Informationswissenschaft und Informationspraxis e.V. (DGI), Frankfurt a.M.
  • Deutsche Gesellschaft für Sprachwissenschaft (DGfS)
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD), Bonn
  • Deutscher Germanistenverband
  • Deutscher Hispanistenverband (DHV)
  • Deutscher Sprachatlas, Marburg
  • Deutscher Sprachrat, Berlin
  • Deutsches Institut für Normung e.V. (DIN), Berlin
  • Deutsches Rundfunkarchiv (DRA), Wiesbaden
  • Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache (BBAW): Ausbau von Korpora, Korpuslinguistik (Programmbereich Korpuslinguistik, IDS)
  • Dudenredaktion des Bibliographischen Instituts, Mannheim
  • Fachbereich Linguistik der Universität Bremen (Thomas Stolz, Ingo Warnke): Arbeitskreis Koloniallinguistik mit gemeinsamen Projekten (Prof. Dr. Stefan Engelberg, IDS)
  • Fachverband Deutsch als Fremdsprache
  • Forschungsnetzwerk „Sprache und Wissen“
  • Frauenhofer Institutszentrum Birlinghoven (früher: Gesellschaft für Mathematik und Datenverarbeitung mbH, Bonn)
  • Fritz-Thyssen-Stiftung, Köln
  • Geisteswissenschaftliche Zentren, Berlin
  • Gesamtverband Moderne Fremdsprachen
  • Gesellschaft für angewandte Linguistik e.V. (GAL)
  • GLDV, Gesellschaft für linguistische Datenverarbeitung, Frankfurt
  • Goethe-Institut/Inter Nationes, München
  • Heidelberg Center Lateinamerika (HCLA) (Prof. Dr. Óscar Loureda)
  • Hugo-Moser-Stiftung im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, Essen
  • Institut für Auslandsbeziehungen, Stuttgart
  • Institut für niederdeutsche Sprache (INS), Bremen
  • Institut für Slavistik der Universität Oldenburg (Gerd Hentschel): Kooperation bei der Erstellung eines Internetportals für Wörterbücher deutscher Lehnwörter in anderen (v. a. slavischen) Sprachen (Prof. Dr. Stefan Engelberg, IDS)
  • Instituto Cervantes, Frankfurt
  • Interdisziplinäres Forum für Biomedizin und Kulturwissenschaften (IFBK) der Universität Heidelberg
  • Lehr- und Forschungskooperation mit Lehrstuhl Prof Susanne Günthner / Universität Münster (Prof. Dr. Arnulf Deppermann, IDS)
  • Leibniz-Gemeinschaft, Bonn, Berlin, Brüssel
  • Marsilius-Kolleg der Universität Heidelberg: Projekt „Menschenbild und Menschenwürde“: Mitarbeit beim Handbuch „Menschenwürdig sterben“ und Veranstaltung einer Winterschule; Projekt „Perspectives of Ageing“: Gemeinsame Doktorandenbetreuung und Veranstaltung einer Sommerschule (Prof. Dr. Ekkehard Felder, Universität Heidelberg)
  • Redaktionsstab „Rechtssprache“ im Bundesministerium der Justiz
  • Robert-Bosch-Stiftung, Stuttgart
  • Stadt Heidelberg
  • Universität Mannheim
  • Universität Rostock (Prof. Dr. Sonja Kleinke, Universität Heidelberg)
  • Universitätsklinikum für Anästhesiologie, Universitätsklinikum Heidelberg (Prof. Dr. Spranz-Fogasy, IDS)
  • Verein zur Förderung sprachwissenschaftlicher Studien, Berlin
  • VolkswagenStiftung, Hannover