language:
  • Deutsch
  • English
  • Français
  • Español
  • Italiano

Textwelten

EZS-Arbeitsgruppe Europäische Sprachkritik Online (ESO)


Die TEXTWELTEN dokumentieren aktuelle EZS-Projekte im Bereich korpuslinguistischer Interaktions- und Diskursanalyse.

EZS-Arbeitsgruppe Europäische Sprachkritik Online (ESO)

Aktuelle Aktivitäten
sprachkritik

Im Dezember 2018 sind der zweite und dritte Band des Handbuchs Europäische Sprachkritik Online (HESO) erschienen. Das Handbuch wird von der EZS-Projektgruppe „Europäische Sprachkritik Online“ (ESO) herausgegeben. In der zweiten Ausgabe widmen sich die Autorinnen und Autoren dem Zusammenhang zwischen Standardisierung und Sprachkritik, in der dritten Ausgabe dem Zusammenhang zwischen Sprachpurismus und Sprachkritik. Das Handbuch wird in fünf Sprachen im Verlag heiUP publiziert. Bei Interesse können alle Bände des Handbuchs neben dem Online-Zugang auch in jeder Buchhandlung als print on demand-Version bestellt werden.

(mehr …)

Katalog: Deutschsprachige Zeitungen im östlichen Europa

katalogZeitungen ermöglichen einen Zugang zu historischen Kulturlandschaften, zu ehemals produktiven interkulturellen Allianzen und – insbesondere im östlichen Europa – zu mehrsprachigen, vielfach multiethnischen Formen des Zusammenlebens. Als Medien öffentlicher Meinungsbildung gewähren sie Einblicke in die regionale Verarbeitung nationaler und internationaler Ereignisse sowie in verschiedene Teilausschnitte des gesellschaftlichen Lebens.

(mehr …)

EZS-Arbeitsgruppe ‚Sprache in der Medizin‘

Der Programmbereich Sprache in der Medizin des EZS beschäftigtmedizin sich mit der sprachlich-kommunikativen Konstitution und dem Verstehen medizinischer Wissens- und Handlungsformen in gesellschaftlich relevanten Interaktionen. Er untersucht fixe und sich wandelnde sprachliche Konzeptualisierungen von Krankheit und Heilung im Spannungsfeld von wissenschaftlichen und alltagsweltlichen Diskursen. Diese Konzeptualisierungen werden sowohl in historischer und zeitgenössischer Perspektive als auch auf der Basis verschiedener Textsorten und Sprachen analysiert. Ziel ist es, die an der Universität Heidelberg und im Institut für Deutsche Sprache unternommenen Forschungen in diesen Bereichen zusammen zu führen und neue Forschungsfelder zu erschließen.

(mehr …)

Promotionskolleg „Sprachkritik als Gesellschaftskritik im europäischen Vergleich“

Das Promotionskolleg ist seit Januar 2013 zentraler Bestandteil im Projekt Europäische Sprachkritik Online (ESO). Es wird aus der Landesgraduiertenförderung finanziert und von der Graduiertenakademie der Universität Heidelberg unterstützt. Die Stipendiaten und Kollegiaten promovieren und arbeiten zu Themen, die die Kultivierung der europäischen Sprachkulturen einerseits und die Machtausübung und Beeinflussung durch Sprache in europäischen Sprachräumen betreffen. Durch die Einbindung des Kollegs in das ESO-Projekt werden die Promovenden in eine sprachübergreifende Forschergruppe eingebunden, die eine optimale Betreuung durch mehrere Professorinnen und Professoren und frühe Einbindung in Publikationen auf der ESO-Plattform ermöglichen. Im Rahmen des Promotionskollegs wird ihnen auch die Möglichkeit der Vernetzung und Kooperation mit nationalen und internationalen Experten als externe Berater des ESO-Projekts geboten. (mehr …)